So fing alles an mit einem Geschenkgutschein von Iris zu meinem Geburtstag im November.

Also starteten wir am Samstag, dem 4. Februar, nach einem gemütlichen Frühstück  mit dem Auto ins ca.500 km entfernte Dresden.

Bei Eiseskälte haben wir sofort nach Ankunft die Sehenswürdigkeiten von Dresden erkundet, die wir zu Fuß bequem von

unserem Hotel aus erreichen konnten.  Dick eingepackt und vermummt kämpften wir erfolgreich mit (wenig) Punsch

und (viel) Humor gegen frierende Finger, Nasen, Füße, streikende Kameras usw.

 

                  - unter der Collage (mit Chef-Fahrer Harry) sind die Fotos von Dresden versteckt -

        

 

                            - hier warten die Bilder vom Ausflug in die Sächsische Schweiz -

         

 

         am Sonntag Abend ging unser wunderschönes Wochenende mit einer Dinner-Varieté-Show

         im Trocadero bei Sarrasani zu Ende (hier durften keine Fotos gemacht werden).

          Danke, liebste Freundin Iris, für dieses super tolle Geschenk. Die Revanche folgt irgendwann!!!